Es gibt auf der Welt über dreißig Millionen Gesetze, um die zehn Gebote durchzuführen.

Albert Schweitzer

Albert Schweitzer

Beruf: Theologe
Staatsangehörigkeit: Deutsche

Vorschläge für dich :

Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt.

Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer acht läßt.

Man darf nur das lehren, was man auch leben kann.

Wir sehen in den anderen Menschen nicht Mitmenschen, sondern Nebenmenschen – das ist der Fehler.

Wir haben im Leben darum zu ringen, so denkend und so empfindend zu bleiben, wie wir es in der Jugend waren.

Niemand kann vor seiner Zeit davonlaufen.

Unser Nächster ist nicht nur der Mensch. Unsere Nächsten sind alle Wesen. Deshalb glaube ich, daß der Begriff der Ehrfurcht vor dem Leben unseren Gedanken der Humanität mehr Tiefe, mehr Größe und mehr Wirksamkeit verleiht. Die Probleme sind nur durch Gesinnung zu lösen!

Kraft macht keinen Lärm. Sie ist da und wirkt.

Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst.

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.

Das Wissen hat Grenzen, das Denken nicht!

Wir müssen uns hüten, denen, die wir lieben, Mangel an Vertrauen vorzuwerfen, wenn sie uns nicht jederzeit in alle Ecken ihres Herzens einblicken lassen.

Mit dem Herzen zu denken, ist die rechte Art für die Menschen.

Mit zwanzig Jahren hat jeder das Gesicht, das Gott ihm gegeben hat, mit vierzig das Gesicht, das ihm das Leben gegeben hat, und mit sechzig das Gesicht, das er verdient.