Was den Menschen ausmacht ist die Differenz zwischen seinen Möglichkeiten und seinem Handeln.